Infobutton: Zeigt alle Infolinks an.
User online22
5.318
Liga-Manager

Liga-Manager, der realistische Fußball Manager mit Langzeitmotivation.

GamesSphere - Onlinegames für den Browser
Kommunikation | So 20.04.2014 |
19.04.2014 - Ostereiersuche
13.04.2014 - Saisonende News
Zweckoptimismus beim HSV – Kreuzer: "Wir geben nicht auf"

Handbuch

<<<< Inhalt >>>>

3.7.1. Einschränkungen beim Spielerverkauf (Stand: 28.07.2013)

Grundsätzlich kann jeder Spieler auf die Transferliste gestellt werden. Es gelten jedoch folgende Einschränkungen:

· Der Spieler muss zu Saisonbeginn bereits im Kader gewesen sein.
· Spieler mit auslaufendem Vertrag und keinen weiteren Verhandlungsversuchen können nur bis zur 1. Auswertung der Winterpause verkauft werden.
. Spieler mit einer Vertragslaufzeit von 4 Jahren und mehr können nicht verkauft werden.
. Spieler die 32 Jahre oder älter sind, besitzen keinen Marktwert mehr und können somit auch nicht mehr verkauft werden.
. Jeder Verein kann maximal 3 freigebene Spieler pro Saison verkaufen. An den Support können beliebig viele Spieler verkauft werden.
. Neue Vereine können in den ersten 3 Saisons maximal 125% für freigegebene Spieler bieten.
. Um Betrugsmöglichkeiten direkt entgegen zu wirken können Spieler unter einem Marktwert von 5 Mio. nur an den Support verkauft werden.
. Für jeden gelungen Wechsel gibt es einen Malus beim nächsten Transfer.

Der Verkauf kann direkt aus dem Spielerprofil heraus stattfinden (zu 100% des Marktwertes "Supportverkauf"), oder man gibt den Spieler für den Transfermarkt über "Spielerfreigabe" (im Kader über den Geldsack) frei. Mehr Informationen dazu finden sich unter: 3.15. Spielerfreigabe.

Falls man einen Spieler nicht verkaufen kann, wird auch der Grund dafür angegeben. Dieser steht dort, wo normalerweise der Link zum Verkauf platziert ist.

-| goal.com | FM-Unit | Fussball | FMTOTAL | Tennis Manager | Browsergames kostenlos | Club-Vote | Versandapotheke & Internetapotheke |-
Diese Website ist Barrierearm programmiert. Es ist möglich, dass sie einen Browser nutzen,
der diese Art der Programmierung nicht unterstützt. Bitte haben Sie Verständnis.
Wir empfehlen Ihnen die Nutzung des kostenlosen Browsers Firefox von Mozilla.